Abschlussprüfung Sommer mit 10 Allgemeinfragen der Prüfungen

pruefungsfragen

Abschlussprüfung SommerWährend die Abschlussprüfung, die die Ausbildung an einer Universität, einer Hochschule oder einer Akademie beendet, auch nach dem Wintersemester stattfinden kann, erfolgen die Abschlussprüfungen an der Hauptschule, der Realschule und dem Gymnasium in aller Regel im Sommerhalbjahr und beenden damit für den Prüfling sowohl das Schuljahr als auch die Schulzeit an dieser Schule als solches.

Abschlussprüfungen fallen unterschiedlich aus, haben jedoch ähnliche Grundstrukturen

Prinzipiell unterscheiden sich Abschlussprüfungen in ihren Inhalten sowie dem Umfang und auch dem Schwierigkeitsgrad. Gemeinsam ist dabei jedoch allen Prüfungen, dass sie letztlich das Ziel verfolgen, zu ermitteln, ob der Prüfling über die Kenntnisse verfügt, die für den jeweiligen Abschluss erforderlich sind. Meist werden dabei im Rahmen der Prüfung nur bestimmte Fächer überprüft, in aller Regel gehören hierzu elementare Fächer wie beispielsweise Deutsch oder Mathematik.

Zudem gibt es oft Wahlfächer, so dass das Abitur beispielsweise in den Fächern abgenommen wird, die der Prüfling anhand seiner Kurswahl zusammengestellt hat, bei der Abschlussprüfung an der Hochschule ergeben sich die Prüfungsfächer aus dem jeweiligen Studiengang. Eine weitere Gemeinsamkeit von Abschlussprüfungen besteht darin, dass sie sich meist in einen schriftlichen und einen mündlichen Teil gliedern. Vielfach ist es zudem möglich, zusätzliche mündliche Prüfungen abzulegen, um weniger gute Ergebnisse aus der schriftlichen Prüfung auf diese Weise zu korrigieren.

Schriftliche Prüfungsfragen gliedern sich in zwei Arten

Die Prüfungsfragen im Rahmen der schriftlichen Prüfung lassen sich im Grunde genommen in zwei Arten einteilen. Zum einen gibt es Auswahlfragen, bei denen sowohl Frage als auch Antwortmöglichkeiten vorgegeben sind. Solche Fragen werden gelöst, indem die richtigen Antwortmöglichkeiten gekennzeichnet oder den entsprechenden Aussagen oder Grafiken zugeordnet werden. Wichtig bei solchen Fragen ist, sehr aufmerksam zu lesen und auf die kleinen Details zu achten. Zudem ist es durchaus sinnvoll, auf das Bauchgefühl zu hören, denn hierbei handelt es sich meist weniger um eine unbegründbare Intuition, als vielmehr um eine Art unbewusste Wiedererkennung von etwas, das irgendwo mal gelesen und gespeichert wurde.

Die andere Variante von Prüfungsfragen sind Fragen, deren Antworten selbst formuliert werden. Hierzu gehören Prüfungsfragen, die stichpunktartig oder anhand von Beispielen gelöst werden, genauso aber auch Rechenaufgaben oder Aufsätze. Bei diesen Fragen sollten nicht nur die Inhalte stimmig und schlüssig sein, sondern es sollte auch auf ein lesbares und ordentliches Schriftbild möglichst ohne Rechtschreib- und Zeichnsetzungsfehler geachtet werden.

Die mündliche Prüfung ist zeitlich begrenzt

Im Zuge der mündlichen Prüfung erhält der Prüfling meist mehrere Aufgaben, aus denen er wählen und deren Lösungen er innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens vorbereiten kann. Neben einem freundlichen Auftreten und einer deutlichen und aussagekräftigen Ausdrucksweise gilt für mündliche Prüfungen der Tipp, immer mit den wichtigsten Punkten zu beginnen. Dies liegt daran, dass für jeden Prüfling ein bestimmtes Zeitfenster vorgesehen und die Prüfung mit dessen Ablauf beendet ist. Es macht also keinen Sinn, die wichtigsten Argumente für den Schluss aufzuheben und damit zu riskieren, dass sie nicht mehr untergebracht werden können.

10 Allgemeinfragen zum Thema Abschlussprüfung im Sommer

 

1. In welchem literarischen Werk spielt die Parabel von drei Ringen eine wesentliche Rolle?

 

a) Faust von Goethe

b) Nathan der Weise von Lessing

c) Der zerbrochne Krug von Kleist

d) Kabale und Liebe von Schiller

 

2. Wie heißt die römische Göttin, die zuständig ist für Familie, Hochzeit, Mutterschaft und Geburt und deren Attribute Pfau, Kuckuck, eine königliche Kopfbinde sowie der Granatapfel sind?

 

a) Minerva

b) Venus

c) Diana

d) Juno

 

3. Bitte nennen Sie die ersten vier Zeilen der Nationalhymne der Vereinigten Staaten von Amerika.

 

______________________________________

 

4. Welches Vitamin ist vor allem für die Zellteilung, die Blutbildung sowie die Funktion des Nervensystems wichtig?

 

a) A

b) B3

c) C

d) B12

 

5. Welchen pH-Wert hat Mineralwasser?

 

a) 2,5

b) 4

c) 6

d) 9

 

6. Wobei handelt es sich bei Kationen?

 

a) um positiv geladene Ionen, die zur Kathode wandern

b) um negativ geladene Ionen, die zur Kathode wandern

c) um negativ geladene Ionen, die zur Anode wandern

d) um negativ geladene Ionen, die zur Anode wandern

 

7. Wenn bei uns 12 Uhr ist, wie spät ist es dann in New York?

 

a) 6 Uhr

b) 8 Uhr

c) 18 Uhr

d) 20 Uhr

 

8. Welcher folgenden Stämme gehörte nicht zum Irokesenbund?

 

a) Mohawk

b) Seneca

c) Omaha

d) Oneida

 

9. Welche der folgenden Städte liegt nicht in Sachsen?

 

a) Leipzig

b) Dresden

c) Chemnitz

d) Erfurt

 

10. Seit wann ist die Bundesrepublik Deutschland Mitglied der NATO?

 

a) 1952

b) 1949

c) 1955

d) 1982

 

Antworten:

 

1. b

2. d

3. Oh, say can you see – By the dawn’s early light – What so proudly we hailed – At the twilight’s last gleaming (- Whose broad stripes and bright stars – Through the perilous fight – O’er the ramparts we watched – Were so gallantly streaming?)

4. d

5. c

6. a

7. a

8. c

9. d

10. c