Abiturprüfung Geschichte mit 10 Fragen aus der Abi Prüfung

pruefungsfragen

geschichte

Geschichte als Unterrichtsfach beschäftigt sich allgemein zusammengefasst mit Geschehnissen der Vergangenheit und der Entwicklung der Menschheit und vermittelt damit einen Überblick über wesentliche Ereignisse im Zusammenhang mit der Welt-, Landes- und Regionalgeschichte, mit bedeutenden Personen, der Politik sowie der Religions- und Kulturgeschichte. In den meisten Bundesländern stellt der Geschichtsunterricht ein eigenständiges Schulfach dar, vor allem an Haupt- und Gesamtschulen kann Geschichte aber auch zusammen mit Erdkunde und Sozialkunde als so genannte Weltkunde unterrichtet werden.

Dabei liegt das wesentliche Ziel des Geschichtsunterrichtes weniger in der Vermittlung eines bestimmten Geschichtsbildes oder reinen Daten und Fakten, sondern vielmehr in der Förderung des Geschichtsbewusststeins, wodurch der Schüler in die Lage versetzt werden soll, historische Zusammenhänge zu verstehen, eine eigene Identität zu entwickeln und letztlich an gesellschaftlichen Diskussionen über die Geschichte teilnehmen zu können.

 

Geschichte arbeitet in erster Linie mit Büchern

Das wichtigste Medium für den Geschichtsunterricht ist das Geschichtsbuch, auch wenn dieses mittlerweile weniger ein reines Lehrbuch ist, sondern sich vielmehr zu einem Arbeitsbuch entwickelt hat. Daneben stellen weitere Texte und Schriftstücke beispielsweise in Form von Zeitungsartikeln oder historischen Dokumenten, Film-, Video-, Ton- und Fernsehaufnahmen, computergestützte Medien sowie Augen- und Zeitzeugen wichtige Informationsquellen für den Geschichtsunterricht dar. Die Arbeit mit unterschiedlichen Medien sowie die Auswertung und Interpretation von Texten kommen dann auch in der Abiturprüfung zum Tragen.

Die Abiturprüfung im Fach Geschichte

Abiturprüfung GeschichtePrinzipiell kann das Unterrichtsfach Geschichte als Grund- oder als Leistungskurs besucht werden und dementsprechend ändert sich auch der zeitliche Rahmen, der für die Abiturprüfung vorgesehen ist. Wird Geschichte als Grundkurs besucht, hat der Prüfling 210 Minuten lang Zeit, um die Prüfungsaufgaben zu lösen, bei der Abiturprüfung mit Geschichte als Leistungskurs erweitert sich das Zeitfenster auf 270 Minuten. Daneben ist es meist auch möglich, das Fach Geschichte als viertes Prüfungsfach und damit als mündlich geprüftes Fach zu belegen.

Je nach Bundesland müssen im Rahmen der Prüfung eine oder zwei Aufgaben bearbeitet werden, wobei der Prüfling entsprechend aus zwei oder vier Aufgaben auswählen kann. Dabei basieren die Prüfungsaufgaben auf einer Quelle, die zusammen mit den Prüfungsaufgaben ausgegeben wird. Als mögliche Quellen werden hierfür beispielsweise Auszüge aus Reden oder Parteiprogrammen oder auch Zeitungs- und andere Artikel, die das entsprechende Thema behandeln, verwendet, daneben können Grafiken wie beispielsweise politisch-historische Landkarten oder Fotografien abgebildet sein. Die Fragen basieren auf diesen zur Verfügung gestellten Materialien und beinhalten Analysen, Erklärungen, weiterführende Ausarbeitungen oder die Darstellung von Hintergründen sowie die Einflüsse auf künftige Entwicklungen.

Geschichte ist ein Lernfach

Auch wenn sich der Unterricht im Fach Geschichte weiterentwickelt hat, bleibt Geschichte ein Lernfach, das eine entsprechende Vorbereitung erfordert. Sinnvoll ist daher, früh mit der Vorbereitung auf die Prüfung zu beginnen und als sehr hilfreich erweisen sich hier Lernkarten, durch die es leichter fällt, sich Daten, Fakten und Namen in kompakter Form einzuprägen. Eine andere sehr effektive Methode, um sich Inhalte nicht nur einzuprägen, sondern sie auch in andere Zusammenhänge zu setzen, sind Mindmaps. Hierbei handelt es sich um netzwerkartige Schaubilder, die im Wesentlichen aus aussagekräftigen Schlüsselwörtern bestehen.

10 Fragen aus der Abiturprüfung Geschichte die Sie locker richtig  beantworten sollten

 

1. Welche Gebiete annektierte Österreich-Ungarn im Jahre 1908?

 

a) Böhmen und Mähren

b) Bosnien und Herzegowina

c) Serbien und Kroatien

d) Rumänien und Moldawien

 

2. 1915 wurde ein Passagierdampfer durch den Torpedo eines deutschen U-Bootes versenkt, wodurch1198 Menschen ums Leben kamen. Wie hieß dieser Passagierdampfer?

 

a) Aquitania

b) Mauretania

c) Lusitania

d) Queen Mary

 

3. Welche Aussage zu den Auswirkungen des Siebenjährigen Krieges ist falsch?

 

a) Preußen etablierte sich als fünfte Großmacht in Europa.

b) Frankreich verlor einen großen Teil seines Kolonialreiches.

c) Großbritannien beteiligte sich verstärkt an der europäischen Kontinentalpolitik.

d) Frankreich erhielt die Österreichischen Niederlande, das heutige Belgien, als Kompensation für die Hilfe bei der Wiedergewinnung Schlesiens.

 

4. In welchem Jahr wurde die DDR Mitglied der UNO?

 

a) 1973

b) 1962

c) 1981

d) gar nicht

 

5. Weshalb wurde die Hallstein-Doktrin im Jahre 1957 angewendet und damit die diplomatischen Kontakte zu Jugoslawien abgebrochen?

 

a) wegen der Gründung der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien

b) wegen der Ablehnung Titos als Gesprächspartner

c) wegen der Führung Jugoslawiens durch die Kommunistische Partei

d) wegen der Anerkennung der DDR

 

6. Welcher deutsche Bundeskanzler trat zurück, weil es zu großen wirtschaftlichen Problemen kam und er sich selbst in seiner Partei kaum noch durchsetzen konnte?

 

a) Willy Brandt

b) Ludwig Erhard

c) Konrad Adenauer

d) Kurt Georg Kiesinger

 

7. Wer war der erste Bundesminister der Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland?

 

a) Franz Josef Strauß

b) Helmut Schmidt

c) Theodor Blank

d) Heinrich Lübke

 

8. Welcher US-Präsident besuchte als erster US-Präsident nicht nur die Volksrepublik China, sondern auch die UdSSR?

 

a) Eisenhower

b) Nixon

c) Carter

d) Kennedy

 

9. 1961 kam der damalige UN-Generalsekretär bei dem Flugzeugabsturz eines UN-Flugzeugs ums Leben. Wie war sein Name?

 

a) Dag Hammarskjöld

b) Sithu U Thant

c) Kurt Waldheim

d) Dirk Stikker

 

10. Wo und durch wen erfolgte der erste nukleare Unterwassertest?

 

a) im Eniwetok-Atoll durch die USA

b) unweit der Montebello-Inseln durch Großbritannien

c) im Bikini-Atoll durch die USA

d) im Pazifik durch die Volksrepublik China

Antworten:

1. b

2. c

3. d

4. a

5. d

6. b

7. c

8. b

9. a

10. c